Richtig lüften

Schimmelentfernung

Richtig lüften.

Richtig Lüften sorgt für Gesundheit und eine saubere Wohnung.

  • zwei bis viermal täglich lüften
  • Die Temperatur in der Wohnung sollte bei ca. 20 Grad Celsius liegen.
  • Die Luftfeuchtigkeit sollte 50% möglichst nicht überschreiten
  • Die Heizung auch bei Abwesenheit nie ganz abstellen (Ständiges Auskühlen und Heizen sind teurer als das Halten einer Durchschnittstemperatur.
  • Heizen Sie kühle Räume nicht mit Luft aus wärmeren Räumen
  • Feuchtigkeit durch Duschen, Baden oder Kochen sollte direkt durch Stoßlüftung nach draußen geführt werden.
  • Für das Wäschetrocknen möglichst einen Trockenboden, Waschküche oder einen Trockner nutzen. Ist das nicht möglich, ist die Feuchtigkeit durch intensiveres Heizen und Lüften abzuführen.
  • Möbel sollten möglichst nicht (oder mit einem Mindestabstand von 5cm) vor die Außenwand gestellt werden.
  • die effektivste Lüftung sind die Stoß- und Querlüftung. Alle Fenster und Türen werden dabei für 5-15 Minuten geöffnet.
  • Bei kalten Außentemperaturen reichen dabei meist 5 Minuten.
  • Luft besitzt nur eine sehr geringe Wärmespeicherkapazität. Die größte Heizenergie aus Möbeln und Wänden heizt daher den Raum bereits nach wenigen Minuten wieder auf.

 

Wussten Sie eigentlich schon...?

Nach Untersuchungen von Forschern des Umweltbundesamtes "ist die Luft in den meisten Wohnungen oft bis zu fünfzigmal giftiger als an viel befahrenen Straßenkreuzungen der Großstädte" Ursachen sind verbrauchte Atemluft, Baumaterialien, Bodenbeläge, Wandanstriche, Möbel, Lacke, Kunststoffe. Die schnellste und einfachste Maßnahme, die Schadstoffkonzentration zu reduzieren ist....

Lüften- für Ihre Gesundheit!

 

 

 

Teilen!