Fassaden reinigen Berlin Brandenburg Potsdam

Algen an Fassaden

Fassade reinigen ohne Wasser!

Preiswert und Umweltfreundlich
Das Thema Algen an Fassaden ist relativ neu und komplex.
Wie bieten Ihnen als Spezialverfahren eine alternative, kostengünstige und umweltfreundliche Variante an.

Wir reinigen:

  1. Putzfassaden
  2. Gedämmte Fassaden
  3. Natursteinfassaden
  4. Farbige Fassaden
  5. Kunststeinfassade
  6. Metallfassaden

 

Vielleicht haben Sie sich schon öfter gefragt, was das für schwarze Stellen über dem Fenster an den Hausfassaden sind. Es sind keine Brandspuren, keine Raucherwohnung und auch keine üblichen Fassadenverschmutzungen. Schwarze Stellen über dem Fenster sind oft ein typischer Schimmelbefall.

 Es ist Schwarzschimmel und Algen an Fassaden!

Durch längere Kipplüftung wird warme und feuchte Wohnraumluft aus dem Fenster entsorgt. Die Feuchtigkeit kondensiert sofort an der kühleren Fassadenoberfläche über dem Fenster aus und bildet die Grundlage für den Schwarzschimmel.

Diese Phänomen gibt es meist nur an wärmegedämmten Fassaden. Hier sind die Oberflächen meist sehr kühl und speichern Kondensat nicht kurzzeitig nach innen weg, das Wasser bleibt auf der Oberfläche und bildet die Grundlage für die Schimmelbildung.

 Algen, Moose, Flechten und Pilze: Sind nicht schön aber harmlos

 Algen sind sowohl im Wasser als auch in der Luft zu finden. Sie zählen zu den sogenannten Selbsternährern, die nur Licht, Wasser und Kohlenstoff aus der Luft benötigen, um Kohlenhydrate zu produzieren. Ihr Wuchs ist kugel- oder fadenförmig. Die Algen an Fassaden sind den Luftalgen zugeordnet

Pilze dagegen sind Mikroorganismen, die weder der Pflanzen- noch der Tierwelt zugeordnet werden können, sie brauchen organische Nährstoffe, wie Zucker, Stärke und Zellulose. An Fassaden finden sich vor allem Schwärzepilze mit dunklen Zellfäden und Sporen. Pilze sind vor allem im ländlichen Raum verbreitet.

 

Algenbeseitigung schnell und endgültig. Aber geht das überhaupt?

 Was sind die Ursachen für einen Befall?

 Weshalb Mikroorganismen nun gerade in den letzten Jahren vermehrt auf Fassadenflächen auftreten, hat sicher mehrere Gründe:

 

1. Umwelt- und Umgebungsfaktoren:

 

Bakterien, Algen, Pilze und Flechten sind in Umwelt und Natur zu Hause,

also in der Atmosphäre vorhanden. Daher ist mit ihnen überall

zu rechnen. Algen an Fassaden und ihr verstärktes Auftreten in den letzten Jahren ist auch auf eine verbesserte

Luftqualität zurückzuführen.

 Die klimatischen Verhältnisse in Europa begünstigen das Wachstum von Algen und Pilzen.

Die langsame Erwärmung der Erdatmosphäre bedingt mildere Winter und zunehmend feucht-warme Sommer. Auch dies begünstigt das Wachstum von Mikroorganismen und Algen an Fassaden. Nach dem Fraunhofer Instituts zufolge begünstigt die Reduzierung von Luft- Schadstoffen (z. B. Schwefeldioxid oder Stickoxide) das Algen- und/oder Pilzwachstum.

 

2. Lage des Objekts:

Gebiete mit viel Niederschlag oder Nebelrisiko sind grundsätzlich für Algen- und Pilzbefall prädestiniert.

Die langfristig höchste Oberflächenfeuchte bei moderaten Temperaturen ist im

Herbst zu beobachten, mit entsprechend günstigen Wachstumsbedingungen

für Algen an Fassaden. Weitere Ursachen für die Wahrscheinlichkeit eines Befalls:

Die Nähe von Fließ- oder Stehgewässern oder dichter Bewuchs in direkter Umgebung,

Wodurch die Fassade langsamer abtrocknet.

Stehen Bäume, Büsche oder Sträucher nah an Hauswänden, können betaute Flächen - insbesondere an Nordfassaden - nur sehr schlecht trocknen: ideale Lebensbedingungen für Algen und/oder Pilze!

 3. Fehlende Dachüberstände und andere »Bausünden«

 Ein Dachüberstand ist sehr gut aber leider teuer.

Bei einem zu geringen oder gar nicht vorhandenen Dachüberstand wird durch Regen Wasser an die Fassade geführt. Das begünstigt ein Wachstum von Algen und Pilzen.

 4. Bauphysik

 Warme feuchte Luft streicht auch im Sommer um die Häuser und kondensiert an der kalten Schattenseite.

Viele Dämmsysteme sind nicht in der Lage Feuchtigkeit zu puffern. Die Oberfläche der Fassaden ist daher dauerfeucht.

Wenn diese nun z. B. durch dauerhafte Verschattung nicht ausreichend schnell oder gar nicht trocknen kann, ist ein weiteres Feuchteangebot gegeben, das den Algen-und Pilzbewuchs begünstigt. Gedämmte Fassaden sorgen dafür, dass die Wärme im Haus bleibt. Und das ist auch gut so. Jedoch kann so keine »Wärme« mehr durchs Mauerwerk nach außen dringen, deshalb kann die Fassadenoberfläche nicht mehr trocken werden. Das gleiche kann man im Sommer selber feststellen, wenn man ein kaltes Getränk aus den Kühlschrank holt. Die Oberfläche beschlägt- kondensiert.

 Vorbeugende Maßnahmen:

 Natürlich muss das Ziel sein die Feuchtigkeit direkt von der Fassade fernzuhalten. Zum Beispiel durch einen vernünftigen Dachüberstand. Auch Pflanzen und Bäume in der direkten Umgebung sollten eventuell zurückgeschnitten werden.

Um dem Wachstum von Mikroorganismen und Algen an Fassaden langfristig entgegenzuwirken, ist es notwendig, die Endbeschichtung mit geringen Mengen eines Biozidzusatzes zu versehen. Seit Jahren haben sich Wirkstoffkom-binationen bewährt, die sowohl einen Schutz gegen Algen und Pilze bieten, als auch eine Wirksamkeit über einen längeren Zeitraum hinweg sicherstellen.  Geringe Zusätze an algen- und pilzwidrigen Wirkstoffen erhöhen die Sicherheit enorm.

 Algenbeseitigung

 Es gibt verschiedene Methoden und noch viel mehr Produkte, die Algen zu beseitigen.

Der Aufwand und die Kosten sind mit Rüstung, Kärchern, Algenbeseitigung und bioziden Anstrichen beträchtlich und die Haltbarkeit beschränkt.

Zum Schutz vor Algenbildung werden den Farben Biozide beigefügt. Diese sind jedoch innerhalb kurzer Zeit wieder ausgewaschen und landen dann in Böden und Gewässern.

 

Was sind Biozide? https://de.wikipedia.org/wiki/Biozid

Fassaden vergiften Flüsse: http://www.daserste.de/information/wi...

Gewährleistung bei Algen: Gewährleistung bei Algen:

Welche Möglichkeiten: Welches Material gegen Algen

Fachzeitschrift Maler und Lackierermeister: Algen und Pilze an Fassaden

 

Wie bieten Ihnen eine alternative, kostengünstige und umweltfreundliche Variante an: Fassade#reinigen#Berlin

 

Folgende Vorteile bieten sich:

 

1. Keine Rüstung erforderlich

2. meist Kein kärchern der Fassade notwendig

3. Umweltfreundlich

4. Preiswert

5. Schnelle Umsetzung

 

Dabei arbeiten wir ohne Rüstung mit Hilfe von Steigern, langen Teleskopstangen oder gleich mit Hilfe der Seilklettertechnik.

Fassade reinigen Berlin kann mit uns ganz einfach sein.

 

Zusammenfassung

 

Algen sehen nicht schön aus, sind aber in der Regel harmlos. Eine dauerhafte und auch bezahlbare Lösung ist im Moment noch nicht in Sicht.

Entweder man streicht in regelmäßigen Abständen mit beträchtlichen Kosten seine Fassaden oder nutzt unsere preiswerte und umweltfreundliche Möglichkeit der Algenbeseitigung

 

Beispiel für eine Musterfläche

weitere Bilder von Musterflächen

Referenzen

 

Teilen!